Mobile Version

Sprachauswahl

Chlamydien

Chlamydien

Diese Art von Infektion ist für chronische Eileiterentzündungen verantwortlich, ausgelöst durch Bakterien. Die Chlamydien befallen die Eileiter und führen zu Verklebungen, der Infektionsverlauf kann schmerzfrei sowie äußerst schmerzhaft erfolgen.

Bleibt die Infektion, die häufig nicht bemerkt wird, unbehandelt, kann dies die Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Beim männlichen Partner treten meist Harnröhrenbeschwerden auf.

Damit die Chlamydieninfektion festgestellt werden kann, wird ein Abstrich vom Muttermund entnommen. Mit Antibiotika kann der Infekt behandelt werden, wobei auch der Partner therapiert werden muss.

Dr. Mathias Rohla, Facharzt für Gynäkologie Wien, Floridsdorf & Geburt Wien, Frauenarztshilfe . Pastorstrasse 2a . 1210 Wien . t +43 1 257 47 01 .

Autor

Werbeagentur Linz
Dr. Mathias Rohla FA für Gynäkologie & Geburtshilfe work Pastorstrasse 2a 1210 Wien Österreich work +43 1 257 47 01 gynrohla.at