Mobile Version

Sprachauswahl

Herpes genitalis, Frauenarzt Wien

Herpes genitalis , Herpes genitalis, Frauenarzt Wien

Die Herpesinfektion wird beim sexuellen Kontakt übertragen. Juckreiz und Schmerzen sind typische Symptome. Im weiteren Infektionsverlauf treten Bläschen auf, diese platzen und hinterlassen offene Stellen. Die Erstinfektion ist meist mit starken Beschwerden verbunden, spätere Infekte laufen dagegen häufig milder ab.

Wie beim Herpes labialis, dem Fieberbläschen-Erreger, bleibt auch der Herpes genitalis im Körper und ruht, so kann eine Herpesinfektion auch nach erfolgreicher Behandlung erneut auftreten. Mittels Tabletten und Cremen kann die Infektion aber gut behandelt werden.

Dr. Mathias Rohla, Facharzt für Gynäkologie Wien, Floridsdorf & Geburt Wien, Frauenarztshilfe . Pastorstrasse 2a . 1210 Wien . t +43 1 257 47 01 .

Autor

Werbeagentur Linz
Dr. Mathias Rohla FA für Gynäkologie & Geburtshilfe work Pastorstrasse 2a 1210 Wien Österreich work +43 1 257 47 01 gynrohla.at