Mobile Version

Sprachauswahl

Streptokokken-Abstrich

Streptokokken-Abstrich

In der 30.-34. Schwangerschaftswoche wird ein Scheidenabstrich gemacht, um ihn auf Streptokokken zu untersuchen. Schließlich sind Infektionen der häufigste Grund für Frühgeburten. Beim Nachweis von Streptokokken bekommen Sie während der Geburt Antibiotika mit Penicillin. So ist das Baby sicher vor der Infektion geschützt.

Dr. Mathias Rohla, Facharzt für Gynäkologie Wien, Floridsdorf & Geburt Wien, Frauenarztshilfe . Pastorstrasse 2a . 1210 Wien . t +43 1 257 47 01 .

Autor

Werbeagentur Linz
Dr. Mathias Rohla FA für Gynäkologie & Geburtshilfe work Pastorstrasse 2a 1210 Wien Österreich work +43 1 257 47 01 gynrohla.at